Corporate Social Responsibility bei CADdent® mehr als nur eine Verpflichtung

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen, nachhaltiges Wirtschaften oder Corporate Social Responsibility (CSR). Egal wie Sie es nennen möchten, die Umwelt geht uns alle an. Neben sozialen und ökonomischen Aspekten ist die ökologische Nachhaltigkeit ein wichtiger Bestandteil der Corporate Social Responsibility bei CADdent.

Corporate Social Responsibility bei CADdent

Ökologische Aspekte der Corporate Social Responsibility

Aufgrund des stetig fortschreitenden Klimawandels haben wir uns bei CADdent schon seit einiger Zeit zum Ziel gesteckt, unsere Betriebsstätte und unser tägliches Handeln so nachhaltig wie möglich zu gestalten und unseren Beitrag zur Schonung von Ressourcen und damit zum Schutz unserer Umwelt zu leisten.

Neben der Verwendung von energieeffizienten Gebäudetechniksystemen, inklusive Solarpaneels und Wärmepumpe, haben wir bereits im vergangenen Jahr unter anderem durch die Umstellung auf ein ressourcenschonendes, zu 100 % aus recyceltem Kunststoff bestehendes, Verpackungssystem weitere Ansätze im Sinne einer ökologisch nachhaltigen Zukunft in die Tat umgesetzt.

Doch dies war erst der Anfang. Um den weltweiten Ressourcenverbrauch zu senken und Abfälle möglichst zu vermeiden, wollen wir zukünftig unter anderem den Papierverbrauch in unserer Betriebsstätte und in unserem Produktionsablauf maximal reduzieren. Aus diesem Grund verzichten wir ab sofort auf den Ausdruck der Konformitätserklärung. Da für uns selbstverständlich weiterhin die Benutzerfreundlichkeit für unserer Kunden im Vordergrund steht, haben wir bereits zum Ende letzten Jahres begonnen, die Konformitätserklärung als PDF-Datei per E-Mail digital zu übersenden. Zusätzlich wird die Konformitätserklärung ab sofort im PDF-Archiv in unserer CADdent-App abgelegt und gespeichert.

Wir planen auch zukünftig weitere Schritte, um einerseits die Nachhaltigkeit aber andererseits auch die Benutzerfreundlichkeit für unsere Kunden zu erhöhen, sodass wir gemeinsam mit Ihnen die Zukunft ökologisch beschreiten.

Soziale Aspekte der Corporate Social Responsibility

Neben den ökologischen Aspekten der Corporate Social Responsibility spielt auch die soziale Verantwortung von Unternehmen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Wenn es um Nachhaltigkeit und Schonung von Ressourcen geht, beziehen sich Unternehmen oft ausschließlich auf den ökologischen Aspekt. Die wichtigste Ressource eines Unternehmens sind jedoch seine Mitarbeiter:innen, mit ihnen steht und fällt der Unternehmenserfolg.

Dabei ist Zufriedenheit von Mitarbeitenden das A und O, denn mit zufriedenen Mitarbeiter:innen sinkt die Fluktuation. Um die Zufriedenheit unter unseren Mitarbeiter:innen zu fördern arbeiten wir insbesondere an folgenden Punkten:

PARTIZIPATION

Wie in unserem letzten Blogartikel „Ideenschmiede – Forschung und Entwicklung mit Auszeichnung“ bereits aufgegriffen, werden Mitarbeiter:innen von Beginn an gehört, können ihre Ideen einbringen und an der Entwicklung des Unternehmens teilhaben. Was mit wenigen Fräsmaschinen und einer Anlage für LaserMelting begann, ist heute dank vieler innovativen Köpfen und einer, im Unternehmen verankerten, „Hands-on“ Mentalität ein weltweit agierendes Unternehmen, das sich einen Namen in der Dentalbranche gemacht hat.

PERSONALENTWICKLUNG

Die CADdent Mitarbeiter:innen dürfen ihre Zukunft und ihre Karriere also selbst mitgestalten. An dieser Stelle spielt auch die Personalentwicklung eine Rolle. Die Entwicklung von Mitarbeiter:innen ist gewünscht und wird gefördert. Dabei ist es egal, ob es sich beispielsweise um ein nebenberufliches Studium oder eine themen- bzw. projektbezogene Weiterbildungsmaßnahme handelt.

DIVERSITÄT

Diversität ist für uns selbstverständlich und wird gelebt. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religion hat jede/r Mitarbeiter:in von Beginn an dieselbe Chance. So entsteht ein buntes Team aus motivierten Kolleg:innen, die gegenseitig füreinander einstehen, einen freundschaftlich-kollegialen Umgang pflegen und mit hoher Motivation auf gemeinsame Ziele hinarbeiten.

Ökonomische Aspekte der Corporate Social Responsibility

Ein grundlegender ökonomischer Aspekt ergibt sich aus vorgenannten sozialen Aspekten. Wenn Mitarbeiter:innen zufrieden sind, sinkt die Fluktuationsrate und damit die Notwendigkeit Stellen neu zu besetzen. Bei mittleren Einkommensklassen dauert die Neubesetzung einer Stelle im Schnitt zwei bis drei Monate und kostet ein Unternehmen rund 23.000 Euro.

Als ein weiterer zentraler ökonomischer Aspekt ist Regionalität zu nennen. Der Prozess der Beschaffung – egal ob es dabei um das (aktive) Personalrecruiting, Rohstoffbeschaffung oder die Beschaffung von Halbfertigerzeugnissen für die Produktion geht – sollte, soweit sinnvoll, regional passieren. Wir achten, insbesondere bei der Beschaffung von Fertigungsmaterialien, auf die Herkunft und Qualität des Materials. Neben dem Aspekt der Regionalität trägt dieser Umstand zudem zu mehr Wertschöpfung entlang der Prozesskette bei.

Abschließend ist Transparenz großes Thema im Bereich Corporate Social Responsibility. Diese Transparenz, sowohl in der Produktion als auch in unserer Kommunikation nach außen, war und ist uns ein besonderes Anliegen für eine verantwortungsvolle, langfristige und vertrauensbasierte Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten.

FAZIT

Corporate Social Responsibility (CSR) ist ein ganzheitlicher Ansatz, der nur dann erfolgreich ist, wenn er im gesamten Unternehmen, ausgehend von der Unternehmensführung, gelebt wird. So werden zufriedene Mitarbeitende zu motivierten Fachkräften und wichtigen Botschaftern für nachhaltiges Wirtschaften. Zudem bietet uns unsere CSR-Strategie die Chance neue Lösungsansätze für die Bedürfnisse von Kunden zu generieren und somit unsere Position als Innovationstreiber in der Branche zu festigen.