Vom Prototyp zum Labiando: Eine Erfolgsgeschichte der Zusammenarbeit mit CADdent als Entwicklungs- und Fertigungspartner

In der Welt der Zahnmedizin und Kieferorthopädie stehen Innovation und Präzision an vorderster Front, um Patient:innen nicht nur funktionale, sondern auch lebensverändernde Lösungen zu bieten. Wir als ein führender Anbieter in der dentalen additiven und subtraktiven Fertigung, haben uns einmal mehr als Partner im Bereich des Rapid Prototyping erwiesen. Durch die Kombination aus technischem Fachwissen und einem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden unterstützen wir aktiv die Entwicklung innovativer Produkte. Ein herausragendes Beispiel für diese synergetische Zusammenarbeit ist die Entwicklung des Labiando, einem Lippentrainer, der die Grenzen zwischen Logopädie und KFO neu definiert.

Labiando Lippenrainer im Verhältnis zu einem Stift

Der Lippentrainer "Labiando"

Die Idee hinter Labiando

Hinter jeder großen Innovation steht eine Vision. Im Falle von Labiando war es Katharina Pes, eine erfahrene Sprachtherapeutin (Praxis für Sprachtherapie & Logopädie Worm), die mit unserer Unterstützung einen wesentlichen Fortschritt in der Behandlung von Mundatmungsproblemen anstrebte. Durch die Entwicklung eines Tools, das den physiologischen Lippenschluss trainiert und die Nasenatmung fördert, zielte Pes darauf ab, sowohl logopädische als auch kieferorthopädische Behandlungen weiterzuentwickeln.

Der Labiando ist ein Paradebeispiel dafür, wie individuell angepasste, durch additive Fertigung hergestellte Produkte einen positiven Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden haben können, indem sie übermäßige Mundatmung und die damit einhergehenden Folgeerscheinungen reduzieren kann.

Von der Idee zum Prototyp

Der Weg von einer Idee zum fertigen Produkt ist oft lang und erfordert neben Kreativität auch technische Expertise. Katharina Pes wandte sich mit ihrer Vision an uns, wo sie in unserer Abteilung Forschung und Entwicklung auf ein Team traf, das bereit war, ihre Idee vom Konzept bis zur Realisierung zu begleiten.

Durch intensiven Austausch und die Nutzung fortschrittlicher 3D-Drucktechnologien entstanden erste Prototypen des Labiando. Diese wurden in verschiedenen Wandstärken und Materialien per 3D-Druck gefertigt und umfassend getestet, um die optimale Lösung für die Anforderungen der Patient:innen zu finden.

Das Ergebnis: Ein maßgeschneiderter Lippentrainer

Das Endergebnis dieser kooperativen Anstrengung ist der Labiando, ein Produkt, das auf die individuellen Bedürfnisse jedes Benutzers zugeschnitten ist.. Durch das Set mit verschiedenen Oberflächen ermöglicht der Labiando eine personalisierte Behandlung, die bis dato im Bereich der Logopädie und Kieferorthopädie nicht verfügbar war.

Labiando Lippentrainer gezeigt bei Verwendung

Ihr Weg zum Labiando

Für Interessenten bietet die Praxis Worm über die Internetseite www.labiando.com einen Vorabcheck an, um die Mundwinkel individuell zu vermessen und somit einen perfekt angepassten Labiando zu garantieren. Dieser kann anschließend einfach und bequem über den Online-Shop unter www.labiando.com  bestellt werden. Bei Fragen oder für weitere Informationen steht Katharina Pes und ihr Team gerne zur Verfügung. Eine Kontaktaufnahme ist über info@labiando.com  möglich.

Ein Blick in die Zukunft

Die Entwicklung des Labiando unterstreicht die Bedeutung einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Produzenten. Wir sind stolz darauf, mit Katharina Pes und anderen Innovatoren zusammenzuarbeiten, um den Bereich der dentalen Gesundheit weiter voranzutreiben. Mit einem Fokus auf Fachwissen, Innovation und einem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden bleiben wir unserem Ziel treu, hochwertige, maßgeschneiderte Lösungen zu liefern, die das Leben der Menschen verbessern.

Sie haben ebenfalls eine innovative Idee und sind auf der Suche nach einem Umsetzungspartner? Kontaktieren Sie uns! Unsere Expert:innen beraten Sie gerne.