KATANA™ Zirconia – in 4 Stufen geschichtet, von Dentin bis zur Schneide

KATANA™ Zirkon von Kuraray ist eines der Vorreiter im Bereich der polychromen Zirkone. Dabei vertreibt Kuraray längst nicht mehr nur die Blanks, mit denen Sie vor vielen Jahren den deutschen Dentalmarkt erobert haben. Ständige Entwicklung haben die Palette des bekannten Multilayer-Zirkon-Herstellers wachsen lassen. 

Je nach Anforderung sind inzwischen folgende Materialien erhältlich:
 

Kürzel

Bezeichnung

Biegefestigkeit         

Farben

UTML     

Ultra Translucent Multi Layered     

557 MPa A1; A2; A3; A3,5; A4; B1; B2; B3; B4; C1; C2; C3; C4; D2; D3; D4; 
ENW; EA1; EA2; EA3

STML

 Super Translucent Multi Layered       

2748 MPa NW; A1; A2; A3; A3,5; A4; B1; B2; B3; C1; C2; C3; D2; D3

HTML

 High Translucent Multi Layered

1.125 MPa NW; A1; A2; A3; A3,5; A4; B1; B2; B3; C1; C2; C3; D2; D3
HT

 High Translucent

- White; A1,5/B1-2; A2-3


Wer sich an die Anfänge von KATANA™ Zirkon erinnern kann, weiß dass einige Zeit ausschließlich Farbgruppen wie z.B. A-Dark und B-Light erhältlich waren. Den Marktanforderungen entsprechend hat Kuraray hier in den letzten Jahren enorm aufgestockt um konkurrenzfähig zu bleiben. Denn der Mitbewerb hat längst nachgezogen. Wir bei CADdent® bieten neben KATANA™ Zirkon auch Multilayer Zirkon von Kulzer (Kulzer dima® Mill Zirconia ML) und unserer Eigenmarke CADtools (CADtools SHT ML) an.

Indikationen und Anwendungsgebiete

Wie im Zirkon Bereich üblich gilt auch für KATANA™ Zirkon: Je transluzenter das Material ist, desto geringer ist seine Biegefestigkeit und somit seine Stabilität.
Um dennoch das gesamte Indikationsspektrum abbilden zu können, setzt Kuraray auf verschiedene Materialien für das jeweilige Einsatzgebiet:

KATANA™ Zirkon UTML:

Kuraray selbst gibt auf seiner Homepage an, dass das KATANA™ Zirkon UTML besonders für Inlays, Onlays und Veneers geeignet ist. Auch im Frontzahnbereich finden Restaurationen mit diesem ultratransluzenten Zirkon seine Anwendung. Für Kronen im Seitenzahnbereich und Brücken dagegen ist das Material nicht geeignet.

KATANA™ Zirkon STML:

Um das gesamte Indikationsspektrum abdecken zu können, bietet Kuraray auch ein weniger transluzentes Multilayer Zirkon an. KATANA™ Zirkon HTML ist für Kronen im Seitenzahnbereich, kleine (bis zu 3-gliedrige) Brücken und weitspannige Versorgungen gedacht. Von der Materialbeschaffenheit her sind auch Inlays, Onlays und Veneers möglich, aufgrund höherer Ästhetik empfiehlt Kuraray hier allerdings UTML zu verwenden. 

KATANA™ Zirkon HT:

Das HT Material von KATANA™ ist ein monochromes Material, aus welchem Gerüste hergestellt werden können, die später mit Keramik verblendet werden. Aufgrund des fehlenden Farbverlaufs ist dieses Material für Verblendgerüste, aber nicht für monolithische Kronen gedacht.

Farbgebung bei KATANA™ multicolor Materialien

Der Fräsrohling ist industriell, vierschichtig durchgefärbt. Die Dentinschicht – Kuraray nennt sie selbst Body-Schicht – ist für die Farbwahl die relevante. Sie entspricht den auswählbaren VITA Farben und nimmt 35 % der Höhe ein. Gefolgt wird sie von zwei Übergangsschichten, die beide jeweils 15 % der Höhe einnehmen. Die transluzente Schmelzschicht macht wieder 35 % der Blankhöhe aus. 

Bei KATANA™ UTML sind zwei unterschiedliche Farbgruppen erhältlich. Zum einen die „Standardfarben“ die dem VITA Farbring entsprechen, zum anderen „Schmelzfarben“, die ein reduziertes Chroma in der oberen Schicht haben. So kann die transluzente Optik im Inzisalbereich durch Bemalen angepasst werden.
 

Herausforderungen und Grenzen von KATANA™ Zirkon

Aufgrund seiner – der Transluzenz geschuldeten – geringen Biegefestigkeit, sind die Anforderungen an Rand-, Wand- und Verbinderstärken sehr hoch. Kaum jemand hält sich beim Konstruieren an die Hersteller Angaben. Je transluzenter das Material ist, desto dicker müssen – aufgrund der abnehmenden Biegefestigkeit – die Rand-, Wand- und Verbinderstärken angelegt werden. Ohne Einhaltung der Herstellerangaben kann die Stabilität des Materials jedoch nicht gewährleistet werden.

UNSER FAZIT

Im Bereich der ästhetischen Versorgungen bietet Kuraray mit seinen Materialien KATANA™ Zirkon UTML, STML, HTML und HT ein breites Material Spektrum für jegliche Indikation. Im Vergleich zu anderen hochtransluzenten Materialien weist es zudem eine relativ hohe Biegefestigkeit und somit auch hohe Stabilität auf. Abgesehen von der Herausforderung der richtigen Parametereinstellungen und der Positionierungen im Blank gibt es kaum Nachteile. Aufgrund der mittlerweile gefestigten Marktposition von Kuraray sind die KATANA™ Materialien allerdings nicht zwingend günstig. Sie möchten ein Multilayer Zirkon testen, welches ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist – dann testen Sie unsere Eigenmarke: CADtools Multilayer Zirkon. Sie sind neugierig? Sprechen Sie uns an – unsere Experten beraten Sie gerne auf Augenhöhe.