Dentales Fräsmaterial bei CADtools
– von Techniker zu Techniker

Vielleicht haben Sie es selbst bereits getestet – CADtools Zirkon – das erste dentale Fräsmaterial, das die CADdent® Eigenmarke CADtools in ihr Produktportfolio aufgenommen hat. Wir freuen uns, dass unser CADtools Zirkon von Ihnen – unseren Kunden – so gut angenommen wurde. Damit Sie auch bei weiteren Materialien von einem guten Preis bei höchster Qualität profitieren können, haben unsere Experten einige Materialien im Bereich CoCr, Titan und Kunststoff getestet. 

Kriterien für die Einführung dentaler Fräsmaterialien
bei CADtools

Für Dentallabore mit eigenen Fräsanlagen spielt die Bearbeitungsqualität eine große Rolle. Die Ronden müssen in ihrer Handhabung einfach sein und das Material darf Instrumente, wie z. B. Fräser, nicht zu stark beanspruchen.
Einer unserer Leitsätze ist es, in Zusammenarbeit mit Ihnen mehr Wertschöpfung für Ihr Labor zu erreichen. Deshalb haben wir neben materialspezifischen Kriterien auch die Wirtschaftlichkeit im Detail betrachtet. 

CADtools Materialvielfalt von Zirkon über Titan bis hin zu PMMA

Dank unseres Partnerlabors Labor Rager können neue Materialien mit ganzheitlicher Sicht getestet werden. Dabei spielt nicht nur die Bearbeitungsqualität eine große Rolle. Von unseren Kollegen aus dem Labor Rager erhalten wir konstruktive Rückmeldung in Bezug auf die Weiterverarbeitungsqualität der Materialien.

Neben Wirtschaftlichkeit und der Be- und Verarbeitungsqualität, spielt auch die Farbgebung gerade im Bereich der ästhetischen Versorgung, eine große Rolle. Deshalb haben wir bei der Auswahl des CADtools Zirkons und auch bei der Suche nach einem geeigneten PMMA ein besonderes Augenmerk darauf gerichtet.

Innerhalb des letzten Jahres haben wir Produkte verschiedenster Hersteller getestet, um Ihnen qualitativ hochwertige Materialien mit einer verlässlich gleichbleibenden Qualität zu unschlagbar günstigen Preisen anbieten zu können. Wichtig ist uns dabei auch, dass Sie auf diese Qualität dann zurückgreifen können, wenn Sie selbst in Ihrem Labor fräsen, als auch dann, wenn Sie die Gerüstproduktion zu uns auslagern. So haben Sie immer die Möglichkeiten Ihre Arbeiten in Spitzenzeiten zu uns auszulagern, ohne dass Sie sich in Ihren Prozessen auf neue Materialien einstellen müssen.
 

Diese dentalen Fräsmaterialien wurden ins CADtools Materialportfolio neu aufgenommen

Dieses Material zeichnet sich durch seine gute Verblendbarkeit aus. Es ist zu dem gut laserschweißbar. Das bedeutet, dass Gerüste aus diesem Material jederzeit erweiterbar und reparierbar sind. Durch die hohe Stabilität ist es auch möglich dünnwandigste Gerüste zu realisieren. CADtools CoCr ist zudem verarbeitungsfreundlich, was sich unter anderem in seiner Oberfläche zeigt, die bereits direkt nach dem Fräsen fast wie poliert wirkt.

Auch dieses Material zeichnet sich durch eine gute Verblendbarkeit und höchste Stabilität aus. So können, wie auch bei Kobalt-Chrom (CoCr), im Bereich Titan dünnwandigste Gerüste realisiert werden. Wir haben bei diesem, als schwierig geltenden, Material besonders auf eine hohe Korrosionsbeständigkeit und damit auf eine hohe Biokompatibilität geachtet. Nicht zuletzt zeichnet es sich durch sein geringes Gewicht aus, was für einen ausgesprochenen Tragekomfort beim Patienten sorgt.

Die beiden Materialien CADtools CoCr und CADtools Titan sind jeweils bis zu einer Spanne von 16 Gliedern ausgelegt und dürfen mit einer geringen Mindestwandstärke von 0,40 mm umgesetzt werden. Dabei sind spannungsfreie Stegarbeiten und passgenaue individuelle Abutments realisierbar.

Dieser Kunststoff lässt sich einfach Be- und Verarbeiten und liefert dabei eine zuverlässige Stabilität. CADtools PMMA ist sowohl in der monocolor als auch in der multicolor Ausführung in allen 16 Vita Farben erhältlich. So können anspruchsvollste Ergebnisse durch natürliche Grundfarben – bei CADtools PMMA multicolor sogar mit einem natürlich wirkendem Farbverlauf – erreicht werden, denn gerade im Bereich der Langzeitprovisorien ist ein ästhetisches Ergebnis für das Wohlbefinden bei Patienten enorm wichtig. CADtools PMMA ist für Schienen auch in hoch transparent (Clear) erhältlich. Das dentale Fräsmaterial CADdent PMMA ist bis zu 16 Gliedern freigegeben. Es eignet sich insbesondere für Provisorien mit einer Tragedauer bis zu 36 Monaten. 

Bleiben Sie zukunftsfähig – mit den neuen dentalen Fräsmaterialien von CADtools

Jedes einzelne der Materialien aus dem CADtools Produktportfolio wurde auf Fräsbarkeit und Langlebigkeit getestet und von unseren erfahrenen Experten mit hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch mit sehr gut bewertet. Die Test- und Auswahlphase hat ein Jahr in Anspruch genommen, um Ihnen - bei CADtools ab sofort und bei CADdent® ab 01. Oktober 2021 – die besten Materialien zu einem langfristig günstigen Preis anbieten zu können und das ganz, ohne auf Zwischenhändler zurückgreifen zu müssen.

Sie interessieren sich für die neuen dentalen Fräsmaterialien in unserem Leistungsspektrum? Dann melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne! Wir sind für Sie da. Auf Augenhöhe. Heute und morgen. Von Techniker zu Techniker.