51. Jahrestagung der ADT in Nürtingen

Vom 08. bis 10. Juni fand die diesjährige ADT traditionell am Fronleichnamswochenende im schwäbischen Nürtingen statt. Das Leitmotiv 2023 war "Überblick gewinnen – Perspektiven entwickeln". Es gab für die Besucher:innen drei Tage voller Informationen, mit acht Workshops und 25 Vorträgen. Zusätzlich gab es eine Ausstellung mit über 50 Firmen. Die ADT – Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie – stand auch in diesem Jahr für den fachlichen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Zahntechnik, Zahnmedizin, Hochschule und Industrie. Dieser hohen Qualität sehen wir uns von CADdent als ADT-Aussteller und ADT-Sponsor mit der Kategorieauszeichnung „Gold“ strikt verpflichtet. Flankierend fand in Nürtingen die ADT-Mitgliederversammlung statt, dazu das FORUM 25 als Talentbühne für den zahnmedizinischen und zahntechnischen Nachwuchs. Die Get-together Party fürs Networking und den gegenseitigen Austausch sowie die ADT-Party im Schlachthofbräu Nürtingen rundeten die Veranstaltung gelungen ab.

CADdent Messestand in neuem Look

Premiere auf der ADT-Industrie-Ausstellung in der Nürtinger Stadthalle K3N feierte der neugestaltete Messestand von CADdent. Unser Eindruck war, der Branding-Auftritt in neuem Design überzeugte das Fachpublikum optisch, und die ergonomische Gestaltung unterstützte den Workflow zwischen uns und unseren Besucher:innen. Erstmals präsentierte sich CADdent auf der ADT gemeinsam mit MINDFAB, unserem dentalen One-Stop-Shop mit erprobten Dentalprodukten und viel Know-how. Den Fokus am Messestand lenkten wir auf die Thematik Wertschöpfung: Wie lassen sich Arbeitszeit, Personaleinsatz und Kosten im Alltag von Dentallaboren und Zahntechniker:innen effektiv optimieren? Angesichts unseres sehr gut frequentierten Standes stieß diese Fragestellung beim Fachpublikum auf offene Ohren. Kostendruck, Fachkräftemangel, wirtschaftliche Volatilität durch Inflationsdruck und die instabile politische Lage in Europa mit Auswirkungen wie Rohstoffknappheit und steigende Materialpreise sind auch in der Dentalbranche entscheidende Schlüsselfaktoren.

CADdent Premiere: Workshop und Fachvortrag zum digitalen Modellguss

Stolz sind wir auf eine weitere Premiere: Erstmals waren wir von CADdent als Veranstalter mit dabei bei den ADT-Angeboten an Workshops und Vorträgen. Bei beiden Veranstaltungen konzentrierten wir uns – analog zum Messestand – auf das Thema Wertschöpfung und stellten den Workflow des digitalen Modellguss in den Mittelpunkt, unterstützt durch Zahntechnikermeister Niels Hedtke von der HD ACADEMY, dem Schulungszentrum für digitale Zahntechnik. Im praxisorientierten Workshop konstruierte Niels Hedtke mit der CAD-Software-Lösung Exocad live einen digitalen Modellguss und gab Face-to-Face Tipps und Tricks für einen sicheren Arbeitsprozess und das beste Ergebnis.

Dr. Christoph Lauer, CADdent Produktmanager zeigte im Anschluss die Vorteile des LaserMelting von CADdent als verlängerte Werkbank für Dentallabore auf. Das additive Verfahren setzt digital erstellte 3D-Dentalkonstruktionen in Kobalt-Chrom (CoCr), Titan oder Gold hochpräzise um und schafft Maßstäbe in Sachen Filigranität und Präzision.

CADdent demonstrierte, wie Dentallabore durch den Workflow des digitalen Modellguss, ergänzt um LaserMelting, Zeit und Kosten sparen. Hochqualifizierte Fachkräfte finden so Freiräume für andere wichtige Aufgaben, und der drängende Fachkräftemangel kann ein gutes Stück weit abgefedert werden. Aufgrund der starken Nachfrage verlegten wir den Workshop kurzfristig in einen größeren Raum des Best Western Plus Hotels am Schlossberg.

Auch am zweiten Veranstaltungstag traf ZTM Niels Hedtke auf gut gefüllte Zuschauerreihen:
Mit seinem Vortragsthema „Workflow des digitalen Modellguss – Chance trotz Fachkräftemangel“ traf er durch die Aktualität seiner Ausführungen den Nerv des Publikums, wie auch die anschließende Diskussion gut veranschaulichte.

CADdent und MINDFAB auf der ADT 2023

ZTM Niels Hedtke beim Vortrag „Workflow des digitalen Modellguss – Chance trotz Fachkräftemangel“

FAZIT

Vor allem die starke Nachfrage nach dem CADdent Workshop und die daraus resultierende Notwendigkeit nach einer größeren räumlichen Plattform verdeutlichte die drängenden Herausforderungen der Dentalbranche. Kostendruck, Fachkräftemangel, Möglichkeiten zur Wertschöpfung bei gleichbleibend hoher Qualität sind nur einige davon. Unsere ursprüngliche Intention, dass das gewählte Thema digitaler Workflow, ergänzt durch LaserMelting und die damit verbundenen Chancen der Wertschöpfung für das Fachpublikum der ADT genau die richtige Wahl sind, hat sich klar bestätigt. Der gemeinsame Auftritt von CADdent und MINDFAB auf der Industrie-Ausstellung zeigte sich als Synergie, von dem die ADT-Besucher:innen profitierten. Wir sehen uns als dentaler Dienstleister und Ideengeber unserer Kund:innen, mit diesem Anspruch an uns selbst sind wir bei der ADT angetreten.