Durch unsere speziellen Frässtrategien mit einer exakten Wiedergabegenauigkeit erreichen wir eine einzigartige Präzision. Bei unserer täglichen Tätigkeit arbeiten wir mit einem faszinierenden Werkstoff: Zirkonoxid – auch das „weiße Gold“ genannt.

Diese nichtmetallische Hochleistungskeramik ist inzwischen zu Recht „in aller Munde“. In unserem Hause wird sie in einem breiten Leistungsspektrum angewendet. Es reicht von Einzelkronen und Brückengerüsten über Teleskopkronen bis hin zu anspruchsvollen Suprakonstruktionen und weitspannigen, bis zu 16-gliedrigen Restaurationen.

Zirkonoxid weist eine extreme Stabilität und Bruchfestigkeit bei gleichzeitig hoher Verträglichkeit für den Patienten auf. Es ist allergikerfreundlich und überzeugt mit seiner natürlich wirkenden Transluzenz gegenüber den klassischen Opak-Lösungen auch bei höchsten ästhetischen Ansprüchen. Doch weil die Unterschiede bekanntlich im Detail liegen, sind bei der Selektiondes Ausgangsmaterials strenge Qualitätskriterien anzuwenden. Aus diesem Grunde arbeiten wir ausschließlich mit sorgfältig geprüften Markenprodukten mit Zertifizierung nach dem Medizinproduktegesetz.